Kreisoberliga: Weser/Diemel 2:0 gegen Sand II

Dittmer und Budalic sorgen für SG-Jubel

hELMARSHAUSEN. Ein einziges Spiel wurde am Wochenende in der Fußball-Kreisoberliga angepfiffen. Dabei nutzte die SG Weser/Diemel die Gunst der Stunde und kletterte mit einem 2:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den SSV Sand II vom achten auf den fünften Tabellenrang. Das Ergebnis spiegelt aber nicht ganz den tatsächlichen Spielverlauf wider. SG-Pressesprecher Otto Baruschka: „Die Sander besaßen optisch über weite Strecken ein leichtes Plus, doch nennenswerte Einschussmöglichkeiten konnten sie sich bis auf eine Ausnahme in der zehnten Minute, da war jedoch unser Keeper hellwach, nicht erarbeiten.“

In der Chancenverwertung präsentierten sich die Hausherren besser. Beginnend mit Dennis Dittmer (30.), der den Ball unhaltbar in den oberen Torgiebel hämmerte. Dabei schien es zu bleiben, ehe sich Jonas Budalic (88.) ein Herz fasste, zu einem Solo durch die Sander Abwehr startete und diese feine Eigenleistung mit dem 2:0 krönte. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.