Kreisoberliga: Immenhausen 4:2 bei FSG Weidelsburg

TSV festigt Führung

Tanz um den Ball: Der Immenhäuser Erdinc Güney (links), Torschütze zum 1:1, und der Weidelsburger Marius Crede. Foto: Michl

Bründersen. Die TSV Immenhausen marschiert weiter an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisoberliga, wobei die Gäste von Trainer Frank Siebert mit einem 4:2 (1:1)-Erfolg bei der FSG Weidelsburg nicht nur ihre Poleposition festigten, sondern mit Balhorner Schützenhilfe (2:1 gegen Zierenberg) auch noch ausbauen konnten.

Danach sah es bis zum Beginn der Schlussviertelstunde jedoch nicht aus. Die kämpferisch überzeugenden Platzherren gingen durch einen Schuss von Manuel Fülling (25.) und unter Mithilfe von Gästetorwart Andreas Knipping in Führung. Der ließ den Ball „durch die Hosenträger rutschen.“ Anschließend besaßen die Immenhäuser optisch zwar ein leichtes Plus, ohne sich jedoch nennenswerte Chancen zu erarbeiten. Ausnahme das 1:1 durch Erdinc Güney (37.).

Nach dem Seitenwechsel hätte Weidelsburg das Signal auf Grün stellen können, ließ aber beste Möglichkeiten liegen.

Wie man trifft, zeigte ihnen der eingewechselte Daniel Müller (78.) per Kopfball nach einem Freistoß von Nico Siebert. Und nach dem Genilson Dos Santos (84.) das Kunststück fertig brachte, völlig frei aus kurzer Distanz das mögliche 2:2 zu markieren, baute im direkten Gegenzug nach einem Konter erneut Müller (85.) den Vorsprung aus.

Nico Siebert (87.) erhöhte für den Tabellenführer.

Dos Santos (90.) konnte nur verkürzen. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.