Kreisoberliga: Breunaer gewinnen 3:2 gegen Grebenstein II

Flörke schießt SG zum Sieg über TuSpo

Spielführer unter sich: Grebensteins Jonas Stiegel und Breunas Oliver Flörke haben den Ball im Blick. Foto: Hofmeister

Hofgeismar/Wolfhagen. Lediglich zwei Begegnungen konnten in der Fußball-Kreisoberliga angepfiffen werden. Dabei musste sich der Tabellenvierte FSV Dörnberg II gegen die SG Weser/Diemel mit einem 2:2 begnügen. Die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen dagegen feierte einen 3:2-Heimsieg gegen den TuSpo Grebenstein II.

Wettesingen/Breuna/Oberlistingen - Grebenstein II 3:2 (2:1). Die Hausherren von Trainer Marco Wolff erwischten einen Blitzstart. Gespielt waren gerade einmal 100 Sekunden, da versuchte sich Dennis Flörke mit einem Torschuss, den Jacob Dittmar (2.) unerreichbar für den TuSpo-Schlussmann zur 1:0-Führung abfälschte. Die Breunaer blieben am Drücker und hätten mehr als das 2:0 durch Dennis Dittmar (19.) machen können, beziehungsweise müssen. Stattdessen kassierten sie durch Erik Maiterth (25.) den Anschlusstreffer. Nun sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch, jedoch hüben wie drüben ohne krönenden Abschluss.

Nach dem Seitenwechsel starteten die Gäste stark in die Partie und schöpften nach dem 2:2-Ausgleich durch Tom Marschatz (49.) neue Hoffnung. Doch die ließ Oliver Flörke (55.) mit einem Lehrbuch-Kontertor regelrecht zerplatzen.

Dörnberg II - Weser/Diemel 2:2 (0:1). Die Bilanz von Platzherrentrainer Andreas Richter war selbstkritisch. „Den Spielanteilen und auch den Chancen nach hätten wir eigentlich gewinnen müssen. Am Ende aber können wir jedoch auch gegen einen jederzeit brandgefährlichen Gegner froh sein, dass wir einen Punkt geholt haben.“

Mohammad Niazi Yar (10.) hatte die Vereinigten in Führung gebracht, Nick Kaczmarek (55.) glich aus. Durch SG-Spielertrainer Christian Multhaupt (70.) zogen die Vereinigten erneut in Front, doch fast postwendend traf Tom Biedenbach (74.) zum 2:2-Ausgleich. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.