Sand II zieht gegen Dörnberger Gruppenligareserve mit 1:2 den Kürzeren

FSV-Zweite feiert Wolf und Sperber

Sand. Ganz lange Gesichter in den Reihen der gastgebenden Sander Verbandsligareserve. Denn trotz der heimischen Höhe und trotz personeller Überzahl, Gästespieler Alexander Kloppmann (45.) sah Rot, zogen sie gegen den FSV Dörnberg II mit 1:2 (0:2) den Kürzeren.

SSV-Pressesprecher Frank Salzmann: „Der Sieg der Gäste geht unterm Strich in Ordnung. Denn im ersten Durchgang präsentierte sich unsere Mannschaft vor allem in der Defensive völlig von der Rolle.“ Sand konnte sich bei Keeper Christoph Rausch bedanken, der ein Debakel verhinderte. Gegen die Treffer von Tobias Wolf (25.) und Kevin Sperber (32.) aber war er machtlos. Nach der Pause präsentierten sich die Sander doch aus einem anderen Holz geschnitzt, mehr als der Ehrentreffer von Jonas Berndt (57., FE) wollte ihnen aber nicht gelingen. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.