Reinhardshagen feiert einen 5:4-Sieg gegen Aufsteiger Weidelsburg

Kühne sichert SGR drei Punkte

Reinhardshagen. Voll auf ihre Kosten kamen die Zuschauer in der Fußball-Kreisoberligapartie zwischen der SG Reinhardshagen und der aufgestiegenen FSG Weidelsburg.

Denn insgesamt neun Mal konnten sie den Torjubel anstimmen, wobei die Weservereinigten am Ende mit 5:4 (2:2) die Nase vorne behielten. Die konterstarken Gäste gingen durch Maurice Crede (12., FE, 30.) zwei Mal in Führung, Dominik Munk (22.) und Sebastian Kühne (36.) glichen jeweils aus. Tim Beuermann (52.) brachte die Platzherren erstmals in Front, im direktern Gegenzug sorgte Akin Seniol (55.) für den 3:3-Ausgleich und Maik Amelung (60.) für die Gästeführung. Matchwinner für die Weservereinigten war dann Sebastian Kühne. Mit einem Strafstoß (79.) traf er zum 4:4 und in der Nachspielzeit (90.+1) machte er mit seinem dritten Tagestreffer den Sack zu. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.