Lohfelden II empfängt VfL zum Top-Spiel

Bester Schütze beim FSC Lohfelden II: Bilal Azizi

Lohfelden. Nach vier Spieltagen in der Fußball-Kreisoberliga scheint sich die Spreu langsam vom Weizen zu trennen. Nun kommt es am Sonntag (15 Uhr, Nordhessenstadion) zur Begegnung des Ersten FSC Lohfelden II gegen den Zweiten VfL Kassel.

Die Gastgeber von Trainer Thomas Hühner treten mit breiter Brust und der Empfehlung eines 3:0-Erfolges beim topgehandelten BC Sport an. Zudem stehen sie nach erst drei Partien mit Weißer Weste und einem Torverhältnis von 13:3 da. Weshalb das Team um den besten Schützen Bilal Azizi (drei Treffer) auch favorisiert an den Start geht.

Die Gäste vom VfL Kassel sind nach dem Gruppenliga-Abstieg mit zwei Siegen und zwei Remis ebenfalls im Soll. Überzeugen konnte das umformierte junge Team der Trainer Thomas Kunze und Afewerki Andezion bisher allerdings nur phasenweise. Vor allem die Begegnungen gegen die weniger hochgehandelten Teams der TSG Wilhelmshöhe (4:4) und von Aufsteiger Eintracht Baunatal II (1:0) liefen für die Kirchditmolder recht zäh. Mit der nötigen Geduld aber wird sich die Mannschaft so langsam finden. (sdx) Foto: Fischer/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.