Kreisoberliga: SVH wartet nach 1:2-Niederlage weiter auf den ersten Saisonsieg

Oberzwehren dreht Kellerduell

Torschuss verhindert: Sebastian Walther (SVH, links) scheitert an Oberzwehrens Luca Del Colle. Foto: Hedler

Kassel. Der TSV Oberzwehren entschied das Derby in der Fußball-Kreisoberliga bei der SVH Kassel mit 2:1 (0:0) für sich. Nach vier Niederlagen am Stück gelang den Gästen ein wichtiger Befreiungsschlag. 

Die Harleshäuser stehen nun auf dem letzten Tabellenplatz. Viele Torraumszenen gab es nicht in diesem Duell. Erst nach einer guten halben Stunde wurde es das erste Mal brenzlig: TSV-Stürmer Luca Del Colle konnte eine Flanke von David Huy aber nicht verwerten.

Die erste Chance für die Gastgeber hatte Daniel Mock erst kurz vor der Pause. Jedoch köpfte der Mittelfeldspieler (39.) am Tor vorbei. Ansonsten ließen die Teams nicht viel zu. Niemand ging ein Risiko ein, wobei Oberzwehren schon versuchte, nach vorn zu spielen. Aber auch die Gäste wollten in erster Linie einen Rückstand vermeiden, und so entwickelte sich eine bisweilen zähe Partie mit wenigen Torchancen. Erst eine Standardsituation sorgte für Jubelschreie: Nach einem Freistoß köpfte Jannik Hubert (70.) das 1:0. Die Antwort der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten: Del Colle (77.) traf fast von der Grundlinie mit dem Außenrist zum 1:1. Wie beim Ausgleich machte Torhüter Tobias Bräutigam auch beim 1:2 keine gute Figur. Zunächst ließ er einen Schuss abprallen, im Nachfassen rettete er zunächst gegen Huy, bevor er im zweiten Nachfassen Christoph Behmel foulte.

Die Gastgeber protestierten gegen die Entscheidung: „Unser Torwart sagte mir, dass er zuerst den Ball spielte und danach den Gegner traf“, sagte Susilovic. Letztlich verwandelte Jens Menne den Elfmeter (84.) sicher zum 2:1-Endstand: „Teilweise haben wir guten Fußball gespielt. Deswegen haben wir verdient gewonnen“, sagte Trainer Markus Hohlbein. SVH Kassel: Bräutigam - Osawaru (60. Magerhans), Hubert, Susilovic, Bräutigam (80. Jayaratnam) - Jakubowski, Walther - Balogh, Mock, Krüger - Esswein Oberzwehren: Jäger - Patzer (46. Behmel), Rappold, Lange, Toksoy - Huy, Hohlbein, Schneider, Cigrinec - Del Colle, Menne SR: Jäckel (Fuldatal) - Z: 30 Tore: 1:0 Hubert (70.), 1:1 Del Colle (77.), 1:2 Menne (84./Elfmeter)

Von Jan Wendt

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.