Fußball: Wieder alle Göttinger Teams auswärts

Dieser Spielplan geht einfach gar nicht!

Tobias

Göttingen. Wer diesen Spielplan entworfen hat, muss wenig bis nichts mehr merken! Erneut haben an diesem Wochenende alle Mannschaften aus dem Raum Göttingen wieder Auswärtsspiele zu absolvieren (alle Spiele Sonntag um 14.30 Uhr). Am vergangenen spielten alle zuhause, am kommenden dann wieder. So macht man sich die sowieso nur wenigen Zuschauer noch mehr gegenseitig abspenstig.

SV Lengede - SCW Göttingen. Die Weender sind die derzeitige Überraschungsmannschaft in dieser Liga. Das Team von Trainer Marc Zimmermann hat in den bisherigen sieben Spielen nur ein Mal verloren, aber schon fünfmal gewonnen,. was die Göttinger Nordstädter auf den zweiten Tabellenplatz gespült hat. Mit dem 4:0-Sieg vor einer Woche gegen Salzgitter haben sich die Weender zusätzliches Selbstvertrauen geholt, so dass in Lengede zumindest ein Punkt drin sein kann. Weendes Julian Kratzert ist zudem zusammen mit dem Goslarer Christian Schubert mit sechs Treffern derzeit erfolgreichster Torschütze.

Vahdet Salzgitter - FC Grone . Der Aufsteiger aus Grone hält sich prächtig in der Liga. Wenn man bedenkt, dass gar nicht sicher war, ob das Team von Trainer Jozo Brinkwerth überhaupt aus finanziellen Gründen das Abenteuer Landesliga eingehen soll, spielen die Groner einen durchaus ansehnlichen Fußball, nehmen derzeit den fünften Tabellenplatz ein und liegen vor der südniedersächsischen Konkurrenz aus Landolfshausen und von Göttingen 05. In Salzgitter peilen die Groner ihren zweiten Auswärtssieg an. Nach seiner Gelb-Rot-Sperre ist Tobias Schütte wieder dabei.

BSC Acosta Braunschweig - TSV Landolfshausen. Gegen den Tabellendrittletzten rechnet sich Landolfshausens Trainer Ingo Müller wenigstens einen Punkt aus, um sich weiterhin im Tabellenmittelfeld zu konsolidieren.

SC Gitter - Göttingen 05. Nach dem ersten Saisonsieg vor einer Woche hofft 05-Trainer Jan Steiger auch in Gitter auf eine weitere Leistungssteigerung seiner Mannschaft. Mit einem Sieg, der gegen den Tabellenvierten allerdings sehr schwer zu bewerkstelligen sein wird, will der Tabellenvorletzte vor der am Dienstagabend anberaumten nicht öffentlichen Mitgliederversammlung den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herstellen. (wg/gsd) Foto: zje-nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.