Fußball-Landesliga: 1:0-Sieg über Wolfenbüttel

SCW jetzt Zweiter

Julian Kratzert

Göttingen. In der Fußball-Landesliga ist die Partie zwischen dem FC Grone und der U 23 von Lupo Martini Wolfsburg kurz nach der Pause wegen eines Wolkenbruchs, der den Platz am Rehbach unter Wasser setzte, kurz nach Wiederanpfiff abgebrochen worden.

Zu diesem Zeitpunkt führte das Team von Trainer Jozo Brinkwerth durch einen Treffer von Neuverpflichtung Kevin Degenhardt mit 1:0. Das Spiel wird aber wiederholt, und es geht wieder bei 0:0 los.

Auch beim SCW Göttingen wurde das Spiel gegen Germania Wolfenbüttel unterbrochen, jedoch wieder angepfiffen. Die Mannschaft von Trainer Marc Zimmermann gewann durch einen Treffer von Julian Kratzert in der 74. Minute mit 1:0 und rutschte damit vorerst auf den zweiten Tabellenplatz.

In der ersten Halbzeit zeigten beide Teams „gepflegten“ Sommerfußball. Die 20-minütige Gewitterunterbrechung tat den Weendern gut, die nach der Pause wesentlich besser ins Spiel kamen und die Gäste unter Druck setzten. Folgerichtig die Führung für die Gastgeber, als Julian Kratzert nach einem Diagonalpass von André Weide den Ball noch annehmen konnte und aus zehn Metern erfolgreich war. - Tor: 1:0 Kratzert (74.). (wg/gsd) Foto: zje/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.