Fußball-Oberliga: Fragen und Antworten vor dem Spiel der Eintracht beim MTV Gifhorn

Der Kapitän ist wieder an Bord

Zurück aus dem Urlaub: Eintracht Northeim kann am Sonntag in Gifhorn wieder auf Christian Horst (rechts) bauen. Zuletzt gegen Bersenbrück fehlte er. Das Bild zeigt ihn sowie Linus Baar im Heimspiel gegen den HSC Hannover. Archivfoto: zij

Northeim. Der fünfte Spieltag der Saison in der Fußball-Oberliga hält für Eintracht Northeim die dritte Auswärtspartie bereit. Los geht es am Sonntag um 17 Uhr beim MTV Gifhorn. Wir beantworten vorab die wichtigsten Fragen.

? Was hat es mit der ungewöhnlichen Anstoßzeit auf sich?

! Das fragt man sich auch bei Eintracht Northeim. „Das wollte der MTV Gifhorn eben so“, sagt Teammanager Hartmut Denecke. Sein Team beginnt die Heimspiele schließlich auch bereits um 14 Uhr. „Vielleicht erhoffen sich die Gifhorner ein paar mehr Zuschauer, wenn man erst um 17 Uhr anfängt. Dann kommen vielleicht noch ein paar Leute, die zuvor schon auf einem anderen Sportplatz waren“, mutmaßt Denecke.

? Wie ist die Ausgangslage vor der Partie?

! Nach der 1:3-Heimniederlage gegen Bersenbrück rangiert die Eintracht mit neun Punkten aus vier Spielen auf dem vierten Platz. Aufsteiger MTV Gifhorn hat in der neuen Liga bisher noch kein Bein an den Boden bekommen. Ohne Punkt und mit 1:11 Toren ziert man das Tabellenende. Einem 0:1 zum Auftakt daheim gegen die SVG Göttingen folgten ein 0:2 bei FT Braunschweig und ein 0:3 gegen Wunstorf. Vergangenen Sonntag kassierte man bei Arminia Hannover gar eine 1:5-Schlappe. Dass Jovan Hoffart kurz vor dem Ende wenigstens der erste MTV-Treffer dieser Spielzeit gelang, dürfte Trainer Uwe Erkenbrecher kaum getröstet haben.

? Ist die Eintracht also am Sonntag der Favorit?

! Ja. An dieser Rolle werden die Northeimer nicht vorbeikommen. Hartmut Denecke warnt aber, wie man es vor so einer Partie nun mal tut. „Alle denke jetzt, dass das eine klare Sache für uns wird. Ich sage aber: Gifhorn ist nicht ohne! Wir kennen den MTV ja aus vielen gemeinsamen Landesliga-Jahren. Und mal abgesehen von ganz wenigen Ausnahmen waren das zwischen uns immer sehr enge und hart umkämpfte Duelle.“

Der Eintracht-Funktionär hofft, dass die Gifhorner ihren Spielstil nicht verändert haben. „Gifhorn hat wie wir immer viel Wert auf das Spielerische gelegt. Wenn das noch so ist, könnte das unseren Jungs entgegenkommen.“

? Muss Trainer Malte Fröhlich auch jetzt wieder auf fünf seiner Leistungsträger verzichten?

! Nein, ber drei sind es immer noch. Kapitän Christian Horst ist aus dem Urlaub wieder da und wird die Defensive wie gewohnt ordnen. Auch Patrick Sieghan kehrt in den Kader zurück. Er muss zwar auch an diesem Sonntag arbeiten, fährt der Mannschaft aber hinterher und sollte rechtzeitig zum Spiel in Gifhorn sein. Karsten Fischer fällt mit seinem Muskelfaserriss noch etwas länger aus. Nils Hillemann (muskuläre Probleme) hat bereits wieder trainiert. Vielleicht reicht es für einen Kurzeinsatz. Melvin Zimmermann (Knöchel) ist im Aufbautraining. Vermutlich wird er aber noch aussetzen und eventuell am nächsten Freitag gegen die SVG Göttingen zurückkehren. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.