Edermünde erwartet heute Schwalmstadt

Edermünde. Die Rollen sind heute klar verteilt im Kreispokal-Achtelfinale. Kreisoberligist FC Edermünde empfängt um 18.30 Uhr die Fußballer vom Verbandsligisten FC Schwalmstadt.

Die Mannschaft von Trainer Harald Hauer ließ mit einem 3:1-Auswärtssieg in Bad Soden am Wochenende aufhorchen und will den Schwung jetzt mitnehmen. Allerdings hat der Verbandsligist personelle Probleme. Patrick Herpe, Benedikt Jäckel, Steven Preuß, Peter Liebermann und Leon Lindenthal fallen aus. „Der Gegner wird motiviert sein. Ich will klare Aktionen im Spiel nach vorne sehen“, fordert FCS-Trainer Hauer, der gar nicht allzu viel rotieren kann.

Ganz gelassen kann Edermünde-Coach Dirk Langhans die Partie angehen. Der Saisonstart mit seiner verjüngten Mannschaft in der Kreisoberliga ist geglückt, das Team ist nach drei Spieltagen noch ungeschlagen. „Wir wollen die Partie gegen den großen Favoriten so lange wie möglich offen halten“, sagt Langhans. Fehlen werden Mike Lengemann, Steffen Koch und Christopher Linke.

Schon eine Woche später, am 31. August, steht das Viertelfinale an. Der Sieger der Partie trifft dann auf das Kreisoberliga-Spitzenteam der FSG Chattengau/Metze. (dts)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.