Kreispokal: Homberg verspielt Führung

Paul Graf schießt SG ins Halbfinale

Nicht zu stoppen: Kirchberg/Lohnes Paul Graf trifft auch im Pokal wie er will und lässt hier Hombergs Lucas Unbehaun stehen. Foto: Kasiewicz

Homberg. Im Viertelfinale des Fußball-Kreispokals setzte sich die SG Kirchberg/Lohne mit 3:2 (1:1) beim FC Homberg durch. Den Unterschied machte einmal mehr Paul Graf. Mit zwei Treffern avancierte der frühere Hessenliga-Spieler zum Matchwinner.

„Wir sind mental so gut drauf. Unser Wille hat uns zum Sieg getragen“, freute sich SG-Coach Halil Inan. Sein Gegenüber, Hombergs Trainer Florian Seitz, war hingegen bedient: „Das glücklichere Team hat gewonnen.“ Dabei legten beide Mannschaften von Beginn an ein hohes Tempo vor und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, wobei das junge Team der Kreissstädter spielerisch zu überzeugen wusste. Immer wieder tauchten Hannes Seitz und Mohamad Jammal gefährlich vor dem von Sebastian Simon gehüteten Tor auf, hatten aber nicht das Glück auf ihrer Seite. Besser machten es die Inan-Schützlinge. Nach einem Steilpass ließ Marvin Diehl seinen Gegenspieler Daniel Illenseer stehen und dieser wusste sich nur mit einem Foul im Strafraum zu helfen. Den fälligen Strafstoß setzte Kirchbergs Toschütze vom Dienst, Paul Graf, unhaltbar zum 0:1 in die Maschen (11.). Die Hausherren erhöhten jetzt den Druck. Das wirkte. Jonas Heymell traf per Freistoß zum verdienten 1:1, bei dem Torwart Simon nicht gut aussah (22.).

Nach dem Wechsel jubelte zunächst der Gastgeber. Hannes Seitz nahm einen Steilpass auf, setzte sich mit einem sehenswerten Solo durch und erzielte das 2:1 (68.). Danach drängten die Gäste mit Macht auf den Ausgleich. Zunächst hatte Paul Graf noch Pech, weil sein Schuss aus 16 Metern am Querbalken landete (73.). Dann traf Nicola Stracke aus dem Gewühl heraus zum 2:2 (81.) und eine Minute später köpfte Paul Graf die Kugel zum umjubelten 3:2-Gästesieg ein.

Von Uwe Verch

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.