Altherren starten in den Bergbräu-Cup

Northeim. Die Altherren-Fußballer treten am Mittwochabend (jeweils ab 19 Uhr) zur ersten Runde in ihrem Pokalwettbewerb, dem Bergbräu-Cup, an. Dann kommt es zu folgenden Partien:

• SG Ilmetal/Dassensen gegen FC Auetal

• TSV Lüthorst gegen SV Höckelheim

• SV Moringen gegen SSG Trögen/Üssinghausen

• FC Weser gegen SG Mackensen/Hunnesrück

• FSG Hils/Selter gegen FC Sülbeck/Immensen

• TSV Edemissen gegen FSG Leinetal

• TSV Elvershausen gegen FC Kreiensen/Greene

• Vardeilser SV gegen FC Ahlshausen/Opperhausen

Im Sport-Kuck-Pokal für Teams aus der 2. Kreisklasse ist man bereits im Viertelfinale angekommen. Die ersten beiden Duelle steigen am Mittwochabend. Ab 18.30 Uhr stehen sich die SG Denkershausen/Lagershausen II und der SV Harriehausen II sowie der FC Lindau II und die SVG Bad Gandersheim gegenüber. Die weiteren Partien folgen am Freitag ab 18.30 Uhr (SG Dassel/Sievershausen II gegen SG Heberbörde/Wetteborn II sowie FSG Leinetal II gegen Inter Amed Northeim II).

Auch bei der Ü40-Niedersachsenmeisterschaft sind noch zwei heimische Mannschaften dabei. Am Mittwoch ab 18.45 Uhr hat die SG Schönhagen/Sohlingen, die in Runde eins ein Freilos hatte, in der zweiten Qualifikationsrunde die SG Lenglern-Harste zu Gast. Gespielt wird in Sohlingen. Lenglern besiegte zum Auftakt den Goslarer SC mit 4:1. Der FC Auetal tritt zu seiner Begegnung am Mittwoch, 7. September, ab 19.30 Uhr beim SV Neuhof an. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.