Sport-Kuck-Pokal: Lindau II besiegt Rehbachtal

Zarth schießt das Tor des Tages

Northeim. Fast ausschließlich Heimsiege gab es am Freitagabend in den Partien der zweiten Runde des Sport-Kuck-Pokals für Fußballmannschaften aus der 2. Kreisklasse. Lediglich Inter Amed Northeim II durfte auswärts jubeln. Das gelang beim souveränen 4:1 bei der Reserve der FSG Hils/Selter.

FSG Leinetal II - Edemissen II 4:0 (1:0). - Tore: 1:0/2:0 Kellner (20./47.), 3:0 Paluch (74.), 4:0 Bathe (76.).

FC Lindau II - SG Rehbachtal III 1:0 (1:0). Bereits nach einer knappen Viertelstunde stand das Endergebnis fest. - Tor: 1:0 Zarth (14.).

SG Dassel/S. II - SG Schönhagen/S. II 2:0 (0:0). Mit einem Doppelschlag in der Schlussphase wurde Felix Burgmann zum Matchwinner. - Tore: 1:0/2:0 Burgmann (81./84.).

FSG Hils/S. II - Inter Amed Northeim II 1:4 (1:1). - Die Torschützen dieser Partie wurden nicht im elektronischen Spielbericht hinterlegt.

SV Harriehausen II - FC Weser II 1:0 (1:0). Die lange Anreise einmal quer durch den Landkreis hat sich für das Weser-Team nicht gelohnt. - Tor: 1:0 Demirsar (12.).

SG Heberbörde/W. - SVG Einbeck II 2:1 (0:0). - Tore: 1:0 Maass (59.), 2:0 Jerzyk (82.), 2:1 Fischer (88.).

Bereits vergangenen Mittwoch hatte die SVG Bad Gandersheim bei Hillerse II 6:0 gewonnen. Denkershausen II siegte 1:0 bei Höckelheim II. Damit kommt es im Viertelfinale (31. August bis 2. September) zu folgenden Partien: • FC Lindau II gegen SVG Bad Gandersheim • SG Denkershausen II gegen SV Harriehausen II • SG Dassel/Sievershausen II gegen SG Heberbörde/Wetteborn • FSG Leinetal II gegen Inter Amed Northeim II. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.