1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional

Torflut in der Schlussphase

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fallrückzieher: Wattenbachs Bedi Messaoud klärt vor dem zweifachen Immenhäuser Torschützen Steffen Fried. Foto:  Hofmeister
Fallrückzieher: Wattenbachs Bedi Messaoud klärt vor dem zweifachen Immenhäuser Torschützen Steffen Fried. © Foto: Hofmeister

Immenhausen. Ausgesprochen torreich ging es beim Spiel der Fußball-Gruppenligisten TSV Immenhausen gegen TSG Wattenbach zu, das 5:4 (1:0) endete. Mit einer solchen Torflut war bis zur 78. Minute (3:0) nicht zu rechnen, dann überschlugen sich die Ereignisse.

Die Partie begann ganz nach dem Geschmack der Gastgeber, als Kristoffer Koch früh das 1:0 erzielte (2.). Nach 20 Minuten übernahmen aber zunehmend die Gäste das Kommando und kamen zu mehreren guten Chancen, darunter zwei Pfostentreffern von Marco Sirringhaus und Tim Henning (30., 32.).

Die zweite Hälfte verlief zunächst ausgeglichen, ehe nach einem Freistoß von Steffen Fried Adrian Schäfer das 2:0 markierte (62.). Als vier Minuten später Stefan Bachmann volley zum 3:0 traf schien die Partie gelaufen, doch nach einem Doppelschlag von Sirringhaus und Henning stand es plötzlich nur noch 3:2 (78., 80.). Es folgte eine turbulente Schlussphase. Im Gegenzug erhöhte Fried nach einem schönen Konter über Schäfer und den eingewechselten Erik Hartung auf 4:2 (81.).

Sirringhaus verkürzte mit einem schnell ausgeführten Freistoß auf 4:3 (89.). Erneut Fried sorgte in der zweiten Minute der Nachspielzeit für das beruhigende 5:3 vor 110 Besuchern. Wattenbach gelang zwar im Gegenzug per Foulelfmeter von Christoph Pforr das 5:4, doch unmittelbar danach ertönte der Abpfiff.

TSV: Brancazzu - T. Stern (68. Hartung), Schwan, Koch, D. Stern - Chrupek, Schäfer, Fried, Siebert - Bachmann, Humburg.

TSG: Frank - Messaoud, Reichhard, Ortmann, Pforr - Micelli (46. Schäffer), Dümer, Lotzgeselle (87. Malena), Mannewitz (57. Hadzic), Sirringhaus - Henning.

Tore: 1:0 Koch (2.), 2:0 Schäfer (62.), 3:0 Bachmann (66.), 3:1 Sirringhaus (78.), 3:2 Henning (80.), 4:2 Fried (81.), 4:3 Sirringhaus (89.), 5:3 Fried (90+2.), 5:4 Pforr (90+3., FE).

Von Michael Wepler

Auch interessant

Kommentare