Fußball-Verbandsliga: Kasseler Mannschaften gehen in Weidenhausen und Flieden leer aus

Nichts zu holen für 03er und Junglöwen

Kassel. Nichts zu holen gab es für die auswärts antretenden heimischen Fußball-Verbandsligisten CSC 03 und KSV Hessen II. Die Rothosen unterlagen beim SV Weidenhausen 1:3 (0:1), die Junglöwen beim SV Flieden 3:6 (0:3).

CSC 03 Kassel

Schon früh hätte der CSC 03 vorn liegen können, doch Igor Radisavljevic (2.) und Karim Kouay (4.) scheiterten an SVA-Torhüter Johannes Klotzsch. In einem intensiven, ausgeglichenen Spiel traf Jan Gerbig für die Gastgeber zum 1:0 (37.). Sven Pape verpasste den Ausgleich (43.). Nach dem Wiederanpfiff hatten die 03er Vorteile und Radisavljevic köpfte das 1:1 (54.). „Ich dachte, wir würden das Spiel jetzt komplett drehen. Aber dann haben wir dem Gegner zu viele Räume gelassen, und Weidenhausen hat sie genutzt“, sagte Kassels Trainer Lothar Alexi. Schnell brachte Manuel Toro Moreno den SVA wieder in Führung (57.) und ließ das 3:1 folgen (66.). Später mussten die 03er Jan Iksal mit Rot (88.) und Michael Dawid mit Gelb-Rot (90.) vom Feld. „Beides war zu hart“, befand Alexi, „dem Schiedsrichter fehlte das Fingerspitzengefühl.“ KSV Hessen Kassel II

Nach einer Viertelstunde lagen die Kasseler gegen die wie entfesselt aufspielenden Fliedener 0:3 hinten. „Wir müssen es schaffen, unsere Fehler im Defensivverbund abzustellen. Immerhin haben wir drei Tore geschossen und das Spiel in der zweiten Hälfte offen gehalten“, sagte KSV-Trainer Thorsten Hirdes. Vor allem in Halbzeit zwei kamen dann die Kasseler besser ins Spiel und durch Rolf Sattorov zum 1:3 (50.). Danach trafen die Teams abwechselnd. Für die Gäste erzielte René Ochs das 2:4 (60.) und Yassine Khadraoui das 3:5 (65.). (wba/zgk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.