Fußball-Verbandsliga Nord: Tabellenführer SSV Sand hat den Achten zu Gast

Mit Wippel gegen Bad Soden

Zurück aus den Flitterwochen: Marcel Wippel (rechts) steht Sand im Heimspiel gegen Bad Soden zur Verfügung. Archivfoto:  Michl

Sand. Zur vorletzten Pflichtaufgabe vor der Winterpause der Fußball-Verbandsliga Nord erwartet der SSV Sand am Samstag, 14.30 Uhr, die SG Bad Soden. Die Gastgeber führen nach ihrem 2:1-Erfolg beim unmittelbar hinter ihnen postierten Hünfelder SV mit sechs Punkten Vorsprung die Tabelle an. Der Samstagsgegner aus der Sprudelstadt im Spessart ist Achter.

Trainer Peter Wefringhaus warnt seine Spieler davor, sich von dieser Konstellation blenden zu lassen. „Die Sodener haben mit die besten Einzelspieler unserer Klasse. Sie sind jedoch noch nicht zu einer homogenen Mannschaft zusammengewachsen. Dieser Elf sage ich aber eine große Zukunft voraus.“ Wefringhaus erwartet deshalb auch keine Pflichtaufgabe so im Vorübergehen für sein Team, sondern eine intensive Begegnung auf Augenhöhe, wobei er den Dreier natürlich für sich reklamieren will. Legt man die Hinrundenbegegnung als Messlatte an, dann müssen die Sander schon ein ganz dickes Brett bohren. Denn in Bad Soden konnten sie sich erst mit einem Last-Minute-Tor von Kapitän Tobias Oliev zum 1:1 zumindest einen Zähler erkämpfen.

Personell kann Wefringhaus auf seinen zuletzt so erfolgreichen Kader bauen und vertrauen, denn alle Mann sind an Bord. Nach sehr langer Verletzungspause sollte eigentlich Christian Kellermann wieder im Kader sein. Dahinter muss aber ein großes Fragezeichen gesetzt werden. „Wegen erneut auftretender Kniebeschwerden musste Christian am Dienstag aus dem Mannschaftstraining aussteigen“, so Wefringhaus.

Ganz sicher dabei ist Marcel Knigge nach seinen Flitterwochen, was seine Mannschaftskameraden zum Anlass nehmen wollen, mit ihm nach dem Spiel mit Sekt statt mit Selters anzustoßen. Im Klartext: Sie wollen Wippel die drei zur Disposition stehenden Punkte als etwas verspätetes Hochzeitsgeschenk auf den familiären Gabentisch legen. (zih)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.