Verbandsliga: Sand erwartet morgen Lehnerz II und fährt am Montag nach Neuhof

SSV zweimal im Einsatz

+
Wieder im Aufgebot: Der Sander Bastian Schäfer (links) steht nach seinem Armbruch am Samstag beim Spiel gegen Lehnerz II wieder im Aufgebot.

Sand. Im Doppeleinsatz ist in der Fußball-Verbandsliga der SSV Sand am langen Wochenende. Am Samstag, 15.30 Uhr, gibt bei der Elf von Trainer Peter Wefringhaus der TSV Lehnerz II seine Visitenkarte ab, am Montag, 15 Uhr, geht die SSV-Fahrt zum SV Neuhof.

Für Peter Wefringhausen sind beide Gegner „unberechenbar und gefährlich, die können jede Mannschaft schlagen. Vor allem bei der Hessenligareserve aus Lehnerz weiß man im voraus nie, ob sie sich durch Spieler der Ersten verstärkt.“ Dabei unterstellt der Sander Coach jedem Gegner, dass dieser sein Leistungspotenzial um 15 bis 20 Prozent steigert, um dem ungeschlagenen Spitzenreiter die erste Saisonniederlage beizubringen..

Aber Wefringhaus gibt sich selbstbewusst: „Wir werden alles daran setzen, um bei unserem bisherigen tollen Lauf in der Spur und damit ohne Niederlage zu bleiben.“

Gegen beide Gegner, die auf den Plätzen neun und zehn liegen, geht der SSV als klarer Favorit. Dennoch mahnt Wefinghausen seine Elf, leichtsinnig zu werden. Im Heimspiel gelte es, ein besonderes Augenmerk auf das Lehnerzer Torjägertrio Paul Hohamn, Christoph Sternstein und Osman Özlük zu werfen, die mit jeweils vier Treffern zwei Drittel der bisherigen Treffer iher Elf erzielten..

Wie schon gegen Lehnerz II erwartet Wefringhausen am Montag in Neuhof einen Gegner, „der gegen uns alles geben wird.“ Denn die Osthessen brauchen die Punkte noch dringender als Lehnerz II. Die Elf von Trainer Alexander Bär steht nur drei Ränge vor der Abstiegszone, die vier Punkte entfernt ist. Auch Neuhof hat mit Radek Görner (9), derzeitige Nummer eins der Liga-Torjägerliste und Mateo Duvnjak (6) zwei Vollblut-Vollstrecker in seinen Reihen.

Für beide Aufgaben haben sich die personellen Sorgenfalten von Peter Wefringhaus nicht geglättet. „Ein Einsatz von Neuzugang David Fichte ist verletzungsbedingt weiterhin noch nicht möglich. Für Christian Kellermann ist eine Rückkehr in der Kader noch zu früh. Hinter den Einsätzen von Robert Garwardt und Viktor Moskaltschuk muss ich ganz große Fragezeichen setzen. Einziger Lichtblick: Bastian Schäfer wird nach seinem Armbruch vermutlich wieder im Aufgebot sein.“

Fanbus

Für das Montagsspiel in Neuhof setzt der SSV Sand einen Fanbus ein. Abfahrt nach Voranmeldung beim SSV-Spartenleiter Helmut Bernhardt ist bei Bus-Bick um 11.30, am Sportplatz Sander Höhe um 11.45 Uhr. (zih)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.