"Unterschiedlicher Auffassungen im Zusammenleben"

André Schürrle und Montana Yorke: Liebes-Aus

+
Alles aus: André Schürrle und Montana Yorke.

Dortmund - Während mehrere Teamkollegen aktuell heiraten, hat sich ein anderer Nationalspieler von seiner Freundin getrennt: André Schürrle.

Trennung statt Hochzeit: André Schürrle und Montana Yorke haben sich nach drei Jahren getrennt. Das bestätigte Schürrle jetzt gegenüber der BamS. „Wir hatten zwei wunderschöne Jahre, aber haben entschieden, jetzt erst mal aufgrund  unterschiedlicher Auffassungen im Zusammenleben getrennte Wege zu gehen“, sagte Schürrle.

Schürrle weiter: "Wir haben diese Entscheidung gemeinsam getroffen und bitten zu respektieren, dass wir unser Privatleben nicht weiter kommentieren werden."

Vor einem halben Jahr hatte Yorke noch ein gemeinsames Foto mit Verlobungsring bei Instagram gepostet, dieses ist nun gelöscht.

Zwei Teamkollegen aus dem EM-Kader hingegen haben unlängst geheiratet: Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic sind nun ebenso Ehelaute wie Mario Gomez und Carina Wanzung.

tz/lin

Mario Gomez: Traumhochzeit in Schwabing - Bilder

Mario Gomez: Traumhochzeit in Schwabing - Bilder

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.