Worauf Schweinsteiger setzt

"Die anderen Nationen beneiden uns dafür"

+
Bastian Schweinsteiger hofft auf die deutschen Tugenden und eine erfolgreiche WM in Brasilien.

München - Bastian Schweinsteiger setzt bei der WM in Brasilien auf die deutschen Tugenden. Nur wenn die Lauf- und Kampfbereitschaft von der Mannschaft gezeigt wird, ist bei der WM in Brasilien alles möglich. 

Dass die deutsche Nationalmannschaft inzwischen über technisch perfekte Fußballer verfügt, steht nicht zur Diskussion. Was den entscheidenden Unterschied bei der WM in Brasilien machen könnte, sind die deutschen Tugenden. Davon ist Mittelfeld-Leader Bastian Schweinsteiger überzeugt. "Wenn wir einen guten Teamgeist entwickeln, dazu unsere fußballerische Qualität abrufen und auch wieder die typisch deutschen Tugenden einbringen, dann werden wir ein sehr gutes Turnier spielen", sagte der Münchner gegenüber der Bild. Wenn jeder mitzieht ist das ganz große Möglich"

Die Lauf- und Kampfbereitschaft, von der Schweinsteiger spricht, war in der jüngsten Vergangenheit eher selten zu sehen. Deswegen fordert der 29-Jährige eine Rückbesinnung auf diese Tugenden, welche vom Co-Trainer des FC Bayern, Hermann Gerland, als "Gras fressen!" bezeichnet werden: "Er meint damit, dass man bereit sein muss, auch für seinen Mitspieler Meter zu machen. Meter, die wehtun. Und er hat recht! Die anderen Nationen beneiden uns dafür, dass wir das in uns haben. Dass wir bereit sind, uns füreinander zu quälen."

Die schwierigen klimatischen Bedingungen in Brasilien dürfen "keine Ausrede sein", stellt Schweinsteiger klar: "Es wird ein Turnier der Willenskraft. Wir müssen uns überwinden." Denn ohne die Leidenschaft und den Willen werde die Nationalmannschaft in Brasilien nichts gewinnen, mahnt der Mittelfeld-Stratege.

Das ist Jogi Löws 23-Mann-Kader für die WM

Das ist Jogi Löws 23-Mann-Kader für die WM

mzl   

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.