Baumann verkündet Entscheidung zu Skripnik am Freitag

+
Werder-Trainer Viktor Skripnik muss noch um seinen Job bangen. Foto: Jörg Sarbach

Bremen (dpa) - Die Zukunft von Trainer Viktor Skripnik beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen ist offiziell immer noch ungewiss. "Wir sind nach wie vor in der Analyse", wird Clubchef Klaus Filbry nach übereinstimmenden Medienberichten zitiert.

"Frank Baumann treibt diesen Prozess mit großer Intensität voran. Am Freitag wird das Ergebnis bekanntgeben", kündigte Filbry an. Gleichwohl deutete der Werder-Chef eine Tendenz pro Skripnik an: "Meine persönliche Meinung ist: Seit Viktor die Verantwortung übernommen hat, haben wir uns weiterentwickelt." Der frühere Werder-Profi Skripnik steht schon länger in der Kritik. Die Bremer hatten erst am letzten Spieltag den drohenden Abstieg verhindert.

Am Freitag soll der neue Sportchef Frank Baumann als Nachfolger des beurlaubten Thomas Eichin vorgestellt werden und zur brenzligen Personalie Stellung beziehen. Eichin musste gehen, weil er sich intern für eine Ablösung Skripniks ausgesprochen, der Aufsichtsrat dies aber abgelehnt hatte.

Dennoch hatte sich Aufsichtsratschef Marco Bode nicht zu Skripnik äußern wollen. "Ich kann die Trainerfrage nicht beantworten, das ist Aufgabe von Frank Baumann", hatte Bode gesagt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.