Bayern im DFB-Pokalfinale definitiv ohne Arjen Robben

+
Arjen Robben kommt erst kommende Saison wieder zum Einsatz. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Der FC Bayern München muss im Endspiel um den DFB-Pokal in einer Woche in Berlin definitiv ohne Arjen Robben auskommen. "Nein, keine Chance", sagte Trainer Pep Guardiola in München.

Robben fehlt den Bayern wegen einer hartnäckigen Adduktorenverletzung. Der niederländische Offensivspieler kam zuletzt in der Bundesliga Anfang März gegen Borussia Dortmund zum Einsatz. Robben und auch der Club hatten bis zuletzt immer wieder davon gesprochen, dass Robben in dieser Saison noch zum Einsatz kommen könnte.

Wie in der vergangenen Spielzeit hat der 32-jährige Robben auch diesmal die heiße Phase mit den Münchnern verpasst und muss das vorzeitige Saisonende hinnehmen. Für die Nationalmannschaft der Niederlande, die die EM-Teilnahme verpasst hat, stehen nach der Clubsison noch Länderspiele gegen Irland (27. Mai), Polen (1. Juni) und Österreich (4. Juni) an. Robben aber kämpft erst einmal um seine Genesung.

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Torschützenliste

Meister und Herbstmeister

Daten und Fakten zu Lewandowski

Bundesliga-Torschützenkönige

Daten und Fakten zum Spiel

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.