Nach Pleite bei der Copa America

Brasilien trennt sich von Trainer Dunga

+
Erneut gefeuert: Brasilien-Coach Dunga.

Brasilia - Der brasilianische Fußball-Verband CBF hat sich am Dienstag von Trainer Dunga getrennt. In der Nacht zum Montag war der Rekord-Weltmeister bei der Copa America durch ein 0:1 gegen Peru in der Vorrunde ausgeschieden.

Der brasilianische Weltmeister-Kapitän von 1994 wurde damit zum zweiten Mal nach 2010 vom CBF entlassen.

Damals musste er nach dem WM-Viertelfinal-K.o. vorzeitig gehen. Der ehemalige Stuttgarter Bundesliga-Profi musste die Verantwortung für das dritte vorzeitige Scheitern in Folge des achtmaligen Titelträgers beim ältesten Nationenturnier der Welt übernehmen.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.