BVB: Watzke bei geplanter Reus-Rückkehr zuversichtlich

+
Die Dortmunder reisen ins Trainingslager nach Kirchberg in Österreich. Foto: Bernd Thissen

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist zuversichtlich, dass Fußball-Nationalspieler Marco Reus wie vorgesehen Mitte August das Training beim BVB aufnehmen kann.

"Marco ist voll im Plan, den wir vor Wochen aufgestellt haben. Er braucht vier Wochen, um individuell ranzurücken, dann wird er bis Mitte August ins Mannschaftstraining einsteigen", sagte Watzke vor der Abreise der Borussia in das erste Trainingslager nach Kirchberg in Österreich.

Nach einer weiteren medizinischen Untersuchung bei Reus tags zuvor gebe es nichts Negatives zu berichten, ergänzte Watzke: "Das hat sich gut entwickelt." Reus war von Bundestrainer Joachim Löw wegen einer hartnäckigen Schambeinentzündung aus dem Kader für die Europameisterschaft in Frankreich gestrichen worden.

Vereinsmitteilung

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.