Rührendes Video

Dank Ronaldo aus Koma erwacht: Fan (15) traf sein Idol

Warschau - Mit der Hilfe von Superstar Cristiano Ronaldo hat der 15-jährige David Pawlaczyc ins Leben zurückgefunden, nun traf der Pole sein großes Idol persönlich.

Pawlaczyk lag nach einem Fahrradunfall im Jahr 2013 drei Monate im Koma, in dieser Zeit spielten ihm die Ärzte immer wieder Live-Kommentare von Ronaldos spektakulärsten Toren für Real Madrid vor. Tatsächlich wachte der Junge nach einem Vierteljahr wieder auf.

Am Mittwoch reiste Pawlaczyk in Begleitung seiner Eltern auf Einladung von Ronaldo nach Warschau, wo Real Madrid am Abend in der Champions League gegen Legia Warschau antrat. "Ich freue mich sehr, dass es ihm gut geht", sagte Ronaldo in einem Video, das Real Madrid auf dem offiziellen Account des Vereins auf Twitter und Facebook einstellte. Der Fußball-Europameister übergab dem Jungen eines seiner Trikots und stellte sich geduldig für Fotos zur Verfügung.

David Pawlaczyk hatte Ronaldo schon einmal live erlebt, ihn aber bisher noch nicht persönlich getroffen. 2014 hatte der dreimalige Weltfußballer ihn nach Madrid zum Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund eingeladen.

afp

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.