Ausfall droht

Darum musste Martínez gegen Augsburg früh raus

+
Javi Martinez verpasst möglicherweise das nächste Champions-League-Spiel. 

Augsburg - Javi Martínez musste im Spiel gegen den FC Augsburg früh ausgewechselt werden. Nun müssen die Bayern einen weiteren Ausfall befürchten. 

Der spanische Nationalspieler musste am Samstag im Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Augsburg schon nach einer knappen halben Stunde offenbar wegen muskulärer Probleme ausgetauscht werden. Für ihn wechselte Trainer Carlo Ancelotti beim Spielstand von 2:0 für den deutschen Rekordmeister Weltmeister Mats Hummels ein, der fortan mit Nationalmannschaftskollege Jérôme Boateng die Innenverteidigung bildete. Die Bayern müssen womöglich für das Champions-League-Spiel am kommenden Dienstag bei der PSV Eindhoven ohne Martínez planen.

„Wir wissen nichts Genaues, er hat sich einfach nicht gut gefühlt und hatte muskuläre Probleme“, sagte Ancelotti nach dem 3:1-Erfolg. „Ich wollte einfach kein Risiko eingehen.“

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.