Das sollte machbar sein

Deutsche U21 trifft bei EM auf Italien

+
U21-Trainer Stefan Kuntz.

Krakau - Die deutsche U21-Fußball-Nationalmannschaft hat für die EM-Endrunde 2017 in Polen (16. bis 30. Juni) eine lösbare Gruppe erwischt.

Das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz trifft in der Vorrundengruppe C auf Tschechien, Dänemark und Italien. Dies ergab die Auslosung in Krakau am frühen Donnerstagabend. Die DFB-Auswahl war nach der makellosen EM-Qualifikation mit zehn Siegen aus zehn Spielen als Gruppenkopf gesetzt.

Das Turnier wird im kommenden Jahr erstmals mit zwölf Mannschaften ausgetragen. Nur die drei Gruppensieger und der beste Gruppenzweite erreichen das Halbfinale, das Endspiel steigt am 30. Juni in Krakau.

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.