Lob an US-Coach

Klose: "Lauf-Level hat sich unter Klinsi erhöht"

Miroslav Klose
+
Miroslav Klose.

Santo Andre - Am Donnerstag trifft das DFB-Team auf die USA. Miroslav Klose hat kurz vor dem Wiedersehen mit Jürgen Klinsmann seinen ehemaligen Trainer ausdrücklich gelobt.

„Mein Lauf-Level hat sich unter dem Training von Jürgen Klinsmann enorm erhöht. Dadurch konnte ich mich besser regenerieren und verbesserte meine Fitness für die neuen Aufgaben eines Stürmers in Offensive und Defensive“, sagte der 36 Jahre alte Rekordtorjäger der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Miroslav Klose, der Sport Bild.

Am Donnerstag trifft Klose im WM-Gruppenfinale mit der deutschen Nationalmannschaft in Recife (18.00 Uhr MESZ/ZDF) auf die USA mit dem früheren Bundestrainer Klinsmann (49) auf der Bank. „Was Klinsmann vor allem forciert hatte, war das Sprint-Level für uns Stürmer. Sprint, Ausruhen, Sprint, Ausruhen - heute sprintet ein Stürmer bei Spielen bis zu 600 Meter. Dementsprechend musst du regenerieren“, so Klose weiter. Unter Klinsmann hatte Klose mit Deutschland bei der Heim-WM 2006 den dritten Platz erreicht.

Das nervt echte Fußball-Fans bei der WM

Das nervt echte Fußball-Fans bei der WM

sid

WM 2014: Spielplan als PDF-Download, Termine und Hintergründe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.