Kreativer Kroate

"Kopfüber in Pommes Schranke gefallen": Netz-Spott über Perisic-Frisur

+
Unfall? Absicht! Ivan Perisic' Frisur.

Lens - "Sieht aus, als sei er bei 40 Grad mit dem Kopf auf einer Wachs-Tischdecke eingeschlafen": Die Frisur von Kroatien-Star Ivan Persic zum EM-Achtelfinale sorgt für viel Spott.

Kroatien-Star Ivan Perisic (27) zeigte sich für das EM-Spiel gegen Portugal im Achtelfinale (das sein Team nach Verlängerung 0:1 verlor) besonders kreativ. Oder besser gesagt: dessen Friseur. Er ließ sich das charakteristische Karo-Muster Kroatiens in die Haare färben.

Der Ex-Dortmunder und Ex-Wolfsburger, jetzt bei Inter Mailand, findet es vermutlich schön. Diese Ansicht teilt nicht jeder. "Karierter Haar-Horror: Ist das die bislang schlimmste EM-Frisur?", titelt beispielsweise express.de und urteilt: "Der Offensivmann ließ vor der Partie irgendwen - jedenfalls keinen Friseur - an seine Haare ran. Raus kam ein fürchterlich hässlich karierter Schnitt in Kroatiens Nationalfarben."

Zum "Genießen": Bilder von Ivan Perisic' seltsamer Frisur

Zum "Genießen": Bilder von Ivan Perisic' seltsamer Frisur

Die Kollegen von rp-online haben sich für die Überschrift "Kroatiens Perisic irritiert mit rot-weißem Schachbrett" entschieden und befinden: "Perisic sieht aus, als sei er bei 40 Grad mit dem Kopf auf einer Wachs-Tischdecke eingeschlafen."

Der kroatische Fußball-Verband hatte das Frisur-Machwerk Berichten zufolge schon tagsüber per Twitter der Öffentlichkeit präsentiert (und schon wieder gelöscht). Woraufhin es andere wieder posteten (siehe oben).

Viele Fußball-Fans sahen die Perisic-Frisur erst nach Anpfiff des Kroatien-Spiels gegen Portugal am Abend. So auch eine Kollegin unserer Onlineredaktion, die den Spieler mit der Nummer 4 wie folgt kommentierte: "Als ob ihm jemand die Schädeldecke aufgerissen hätte. Ich habe mich erschrocken, als ich ihn aus dem Augenwinkel sah."

Mit seltsamen Assoziationen ist sie in guter Gesellschaft - hier eine Auswahl von Twitter-Reaktionen auf die Perisic-Frisur:

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.