Abstimmung über mögliche BL-Reform

Fan-Voting: Wie sinnvoll sind Playoffs in der Bundesliga?

+
Philipp Lahm stemmt die Meisterschale - gibt es die bald erst nach erfolgreichen Playoffs?

München - Bayern München eilt von Meisterschaft zu Meisterschaft und nun schon wieder von Sieg zu Sieg. Gegen die Langeweile der Fans will Wolfgang Holzhäuser Playoffs einführen. Doch sind die Probleme der Fußball-Branche mit einer Reform zu lösen? 

Es ist ein Vorschlag, der die Dominanz des FC Bayern zumindest im Ansatz einschränken könnte und die Attraktivität der Bundesliga heben soll. Der ehemalige DFL-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser hatte bereits 2013 vorgeschlagen, Playoff-Spiele unter den Top vier der Bundesliga-Saison einzuführen. Das wurde damals noch müde abgetan. Nach vier Meisterschaften des FC Bayern in Folge, erneuert Holzhäuser seinen Vorschlag im Kicker.

Ein Vorteil wäre sicherlich: Endlich gäbe es wieder - wie zuletzt 1963 - ein echtes Meisterschaftsendspiel um die Schale in Deutschland, der Meister würde somit nicht bereits im März feststehen können. Allerdings gäbe es dann noch mehr Spiele, die Belastung für die Spieler würde noch einmal steigen. Was ist Ihre Meinung dazu?

mmtz

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.