„Werden besonderes Spiel erleben“

Mainz-Präsident Strutz sendet Kampfansage an Bayern

+
Mainz-Präsident Harald Strutz gibt sich vor der Partie gegen den FC Bayern kämpferisch.

Mainz - Am Freitagabend empfängt der FSV Mainz 05 den FC Bayern am 12. Spieltag der Bundesliga. 

Präsident Harald Strutz von Fußball-Bundesligist Mainz 05 hat sich zum bevorstehenden Heimspiel am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen Rekordmeister Bayern München geäußert. "Die Mannschaft muss davon überzeugt sein, dass sie es schaffen kann und mit dem notwendigen Selbstvertrauen auftreten. Wir werden uns sicher nicht auf den Rasen legen und uns kraulen lassen. Ich bin davon überzeugt, dass wir ein besonderes Spiel erleben werden, denn unsere Mannschaft ist zu einer besonderen Leistung im Stande", sagte Strutz in einem exklusiven Interview mit Sky Sport News HD. 

"Man kann bei Bayern nicht von einer Krise sprechen. Gerade am Freitag werden sie besonders hungrig und motiviert sein, weil sie ein gutes Ergebnis für den Spieltag vorlegen wollen."

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.