Vor Präsidenten-Wahl

Die Anspannung bei Uli Hoeneß wächst

+
Das Lächeln wirkt etwas gequält: Bayerns Bald-Wieder-Präsident Uli Hoeneß (hier neben Franz Beckenbauer).

München - Ende November wählen die Bayern-Mitglieder ihren neuen Präsident: Aussichtsreichster, weil einziger Bewerber ist Uli Hoeneß. Der ist trotzdem angespannt.

Update vom 24. November 2016: Gelingt Uli Hoeneß die Wiederwahl zum Präsidenten des FC Bayern? Das erfahren Vereinsmitglieder am Freitag bei der Jahreshauptversammlung des Rekordmeisters. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Jahreshauptversammlung des FC Bayern 2016 im Live-Stream und Live-Ticker verfolgen können.

Update vom 22. November 2016:

 Am Freitag hat der FC Bayern wieder seine Jahreshauptversammlung. Dort gibt es viel zu besprechen. Alles was Sie zur

Jahreshauptsversammlung des FC Bayern wissen müssen

.

Uli Hoeneß blickt der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München am 25. November mit wachsender Anspannung entgegen. „Im Moment bin ich nicht nervös, aber je näher der Tag kommt, desto angespannter werde ich natürlich sein. Das ist natürlich etwas ganz Besonderes nach der Situation, die wir alle erlebt haben“, sagte der Kandidat für das Präsidentenamt beim deutschen Fußball-Rekordmeister Sky Sport News HD. Der 64-Jährige hat nach eigener Aussage seine Rede schon teils im Kopf und will sie wie gewohnt ohne Manuskript auch frei halten.

Nach seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung am 14. März 2014 war Uli Hoeneß von seinen Ämtern beim FC Bayern zurückgetreten. Hoeneß war 21 Monate in Haft, 14 davon im offenen Vollzug. Ein knappes halbes Jahr nach seiner Haftentlassung hatte er seine Kandidatur für das Präsidentenamt angekündigt.

Auch vor der Wiederwahl kommentiert Hoeneß das Geschehen in der Bundesliga fleißig. Kürzlich gab es Lob für RB Leipzig.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.