"Er kennt die Mannschaft"

FCI beruft früheren Co-Trainer Henke zum Interimscoach

+
Michael Henke wurde beim FC Ingolstadt zum Interimscoach berufen. Foto: Armin Weigel

Ingolstadt - Michael Henke übernimmt vorübergehend den FC Ingolstadt. Der langjährige Assistent von Ottmar Hitzfeld wird Interimscoach. Zuletzt war er als Markenbotschafter bei den Schanzern tätig.

Der FC Ingolstadt hat Michael Henke zum Interimscoach berufen. Wie der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte, wird der 59-Jährige um 15.30 Uhr das erste Mannschaftstraining in der Länderspielpause leiten. Der ehemalige langjährige Assistent von Ottmar Hitzfeld war früher auch Co-Trainer beim FC Ingolstadt, der sich von Markus Kauczinski getrennt hatte. Seit Sommer war Henke für den Aufbau internationaler Beziehungen zuständig und auch als Markenbotschafter für die Schanzer unterwegs.

„Wir arbeiten intensiv daran, den für uns geeigneten Coach zu finden. Bis dahin haben wir mit Michael Henke eine optimale Übergangslösung gefunden, denn er kennt die Mannschaft und die Gegebenheiten“, erklärte Geschäftsführer Harald Gärtner. Henke war zwischen Anfang 2013 und Sommer 2016 als Co-Trainer für Ingolstadt tätig.

Mit Hitzfeld arbeitete Henke bei Borussia Dortmund und dem FC Bayern München erfolgreich zusammen. „Er war ein Glücksfall für mich“, lobte der Meistercoach einmal seinen „zuverlässigen, loyalen und fachlich topinformierten“ Assistenten.

Der FC Ingolstadt hatte sich am Sonntag nach nur zwei Punkten aus den ersten zehn Bundesligaspielen von Kauczinski getrennt. Die Schanzer sind Vorletzter der deutschen Eliteklasse.

Der FCI will mit Bedacht den neuen Cheftrainer auswählen. „Wir haben angefangen, den Markt zu sondieren. Wir haben auch das eine oder andere Gespräch geführt, aber es geht nicht so schnell. Wir müssen uns die Ruhe und die Zeit geben“, hatte Gärtner am Montagabend in „Blickpunkt Sport“ im Bayerischen Rundfunk erklärt. Der Verein wisse, dass er dazu „ein paar Tage“ habe. Man werde in den „nächsten Tagen“ einen neuen Cheftrainer finden.

Spekuliert wird über einige Kandidaten. Dazu zählen etwa Jos Luhukay (zuletzt VfB Stuttgart), André Breitenreiter (früher Schalke 04), Michael Frontzeck (zuletzt Hannover 96) oder auch Murat Yakin (früher Spartak Moskau).

Tabelle Bundesliga

Bundesliga-Spielplan

Torschützenliste

Bundesliga-Statistiken FC Ingolstadt

FCI-Tweet

FCI-Mitteilung

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.