Frankreich zum dritten Mal U19-Europameister

+
Frankreich besiegte im Finale der U19-EM Italien mit 4:0. Foto: Uwe Anspach

Sinsheim (dpa) - Die Fußball-Junioren von Frankreich haben sich bei der U19-Europameisterschaft in Deutschland den Titel gesichert. Die Mannschaft von Trainer Ludovic Batelli gewann das EM-Finale in Sinsheim gegen Italien mit 4:0 (2:0).

Vor 25 000 Zuschauern übernahm Frankreich direkt die Spielkontrolle und nutzte seine Torchancen. Jean-Kévin Augustin (6. Minute) und Ludovic Blas (19.) trafen vor der Pause zur 2:0-Führung, im zweiten Abschnitt erhöhten Lucas Tousart (82.) und Issa Diop (90.+2). Für Frankreich war es nach 2005 und 2010 der dritte EM-Triumph in dieser Altersklasse.

Die deutsche Mannschaft hatte als Gruppendritter in der Vorrunde den Einzug ins Halbfinale verpasst, konnte sich aber für die U20-WM 2017 in Südkorea qualifizieren.

Geschichte der U19-EM auf UEFA-Homepage

Teamprofil Frankreich

Teamprofil Italien

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.