tz-Kommentar

Darum ist Deutschland stark genug für Frankreich

+
Training vor dem EM-Halbfinale: Deutschland gegen Frankreich: Die DFB-Auswahl am Montag im Mannschaftsquartier in Evian.

München - Im tz-Kommentar erklärt  Sven Westerschulze, warum Deutschland auch ohne Khedira, Hummels und Gomez stark genug für das Halbfinale gegen Frankreich ist.

Jetzt auch noch Sami Khedira. Gleich auf drei Stammspieler muss Jogi Löw am Donnerstag also verzichten. Im Halbfinale. Gegen Gastgeber Frankreich. Der Traum vom Titel wird damit ungleich schwerer zu verwirklichen, aber der Weltmeister ist trotzdem stark genug.

Vor EM-Halbfinale gegen Frankreich Deutschland lässt sich durch nichts stoppen

Auch die Ausfälle der Leistungsträger wird Jogi Löw auf dem Weg zum EM-Triumph kompensieren. Diese Mannschaft lässt sich durch nichts stoppen. Dass Wille, Mut und Leidenschaft wichtiger sind als 23 fitte Spieler, hat das DFB-Team schon einmal unter Beweis gestellt. 1996 wurde vor dem Finale mit Jens Todt sogar noch ein Akteur nachnominiert, weil der deutsche Kader einem Lazarett glich. Den Titel gewann das Team um Oliver Bierhoff und Andy Köpke trotzdem. Weil es trotz der Verletzungssorgen eine Einheit war. So wie diese Mannschaft.

Mario Gomez ist nach seinem persönlichen EM-Aus nicht etwa abgereist, sondern bleibt zur Unterstützung der Gruppe dabei. Alle haben ein historisches Ziel: Zum ersten Mal in der DFB-Historie als Weltmeister auch den EM-Titel zu gewinnen. Dafür halten alle zusammen – und lassen sich durch nichts aufhalten.

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Stadien und Themenseite

In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zur EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Außerdem haben wir alle wichtigen Fakten und Hintergründe zu den Stadien der EM 2016 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen die wichtigsten Infos zum Kader von Deutschland bei der EM 2016. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-EM 2016 in Frankreich bei tz.de.

Übrigens: Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Halbfinale Deutschland gegen Frankreich live im TV und Live-Stream sehen können.

Sven Westerschulze

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.