Vor der EM 2016 verletzt

Rüdiger erfolgreich am Kreuzband operiert

+
Antonio Rüdiger verletzte sich im Training.

Rom - Gute Nachrichten von Antonio Rüdiger: Der Innenverteidiger ist nach seiner Verletzung erfolgreich am Knie operiert worden.

Nationalspieler Antonio Rüdiger ist erfolgreich am gerissenen Kreuzband operiert worden. Bei dem athroskopischen Eingriff in Rom wurde das vordere Kreuzband im rechten Knie wiederhergestellt, teilte Rüdigers Club AS Rom am Samstag mit.

„Im Moment noch etwas müde, aber ab jetzt geht es sowieso nur noch aufwärts, postete der 23-Jährige ein Bild mit Victory-Zeichen aus dem Krankenbett. Der Innenverteidiger hatte sich die Verletzung am Montag im Training der deutschen Nationalmannschaft im EM-Quartier in Évian-les Bains zugezogen.

Für den Innenverteidiger war Jonathan Tah von Bayer Leverkusen nachnominiert worden. In den letzten fünf Länderspielen hatte Rüdiger stets zur deutschen Startformation gehört. Der Weltmeister trifft in seinem ersten EM-Gruppenspiel am Sonntag (21.00 Uhr) in Lille auf die Ukraine.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.