Alle Schüsse aufeinander gelegt

UEFA sperrt Elfmeter-Video von Deutschland - Italien

+
Jonas Hector verwandelte den entscheidenden Elfmeter gegen Italien.

Paris - Die UEFA hat das Internet-Video von Künstler Kurt Prödel gesperrt und die Maßnahme mit ihrem Kampf gegen die „Rechte-Piraterie“ begründet.

Mit der Sperre des rund zwölfsekündigen Clips sollten die Exklusivität der Sendepartner und ihre Investitionen in den europäischen Fußball geschützt werden. Das teilte die UEFA am Dienstag auf Anfrage mit.

Prödel hatte in dem Video alle deutschen Elfmeter im EM-Viertelfinale gegen Italien übereinandergelegt. Der Clip war im Internet sehr beliebt und auch im ARD-Morgenmagazin am Montag gezeigt worden. Da Prödel über keinerlei Bildrechte aus Stadien verfügt, wurde sein Video von der UEFA gesperrt.

Von sexy bis skurril: Fan-Fotos von der EM 2016

Einige deutsche Künstler und Journalisten solidarisierten sich daraufhin mit Prödel. Unter dem Hashtag #FreeKurtProedel twitterten beispielsweise der Satiriker Jan Böhmermann und der Musiker Dendemann.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.