Comeback nach Verletzung

Hitzfeld lobt: "Hummels auf einem sehr guten Weg"

+
Mats Hummels feierte gegen Polen sein Comeback.

München - Der Dortmunder und Münchner Meistertrainer Ottmar Hitzfeld hat Mats Hummels' Leistung im zweiten Gruppenspiel bei der EURO in Frankreich gelobt.

"Er hat sehr solide gespielt und zwei-, dreimal in extremen Situationen noch gerettet", sagte der 67-Jährige dem SID am Rande eines Public Viewings bei Camp David in Dortmund nach dem 0:0 der Weltmeister gegen Polen am Donnerstagabend.

Hummels hatte sein Comeback nach knapp vierwöchiger Verletzungspause gegeben und bis auf wenige Patzer in der Anfangsphase eine solide Leistung gezeigt. Bundestrainer Joachim Löw hatte den Neu-Münchner für Shkodran Mustafi in die Startelf berufen. "Hummels ist auf einem sehr guten Weg. Ihm fehlen vielleicht noch zehn Prozent, die Spielpraxis und die Antrittsschnelligkeit", sagte Hitzfeld.

Die Partie im Stade de France von St. Denis sei "kampfgeprägt" gewesen und habe "viele Offensivszenen auf beiden Seiten geboten", sagte Hitzfeld: "Polen hat sich nicht versteckt. Und Deutschland hat lange Zeit keine Lösungen gefunden, um sich gefährlich durch die Reihen zu spielen, weil Polen die Räume eng gemacht hat, kompakt verteidigt hat und dann schnell umgeschaltet hat."

Pressestimmen: "Deutschland macht keine Angst"

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.