Tweet nach Rüdiger-Verletzung

Großkreutz scherzt: "Eigentlich wurde ich nachnominiert"

+
Der ehemalige Nationalspieler Kevin Großkreutz leistete sich nach der Verletzung von Antonio Rüdiger einen kleinen Scherz.

Berlin - Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz hat sich nach dem EM-Aus des verletzten Antonio Rüdiger einen Scherz erlaubt.

„Eigentlich wurde ich nachnominiert!“, witzelte der 27-Jährige am Mittwoch auf seinem Twitter-Account. „Habe aber abgesagt! Sie müssen auch mal ohne mich Titel holen“, ergänzte er und fügte noch einen Lachsmiley an. Darunter postete der Rechtsverteidiger des VfB Stuttgart noch ein Foto von sich im DFB-Outfit.

Großkreutz war 2014 mit der DFB-Elf in Brasilien Weltmeister geworden, für die EM in Frankreich wurde er aber nicht berücksichtigt. Im Mai war er mit dem VfB aus der Bundesliga abgestiegen. Bundestrainer Joachim Löw hatte am Mittwoch den Leverkusener Jonathan Tah für den verletzten Antonio Rüdiger nachnominiert. Eine Nominierung von Großkreutz, der 2014 ohne jeden Einsatz Weltmeister wurde, hatte er schon vor Monaten ausgeschlossen.

dpa/sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.