Kehrt er zurück an die Anfield Road?

Goodbye, USA: Gerrard verlässt LA Galaxy

+
Mit dem Abschied von LA Galaxy hat Steven Gerrard wohl seine Karriere als Aktiver beendet.

Los Angeles - Englands Fußball-Altstar Steven Gerrard wird den US-Club Los Angeles Galaxy wie erwartet verlassen, hat eine Entscheidung über sein Karriereende aber vorerst offengelassen.

Er denke zurzeit über die nächsten Schritte seiner Laufbahn nach, sagte der frühere englische Nationalspieler in einem am Dienstag von seinem bisherigen Verein verbreiteten Statement. Darin bestätigte Los Angeles auch den Abschied des 36-Jährigen.

Als wahrscheinlich gilt eine Rückkehr Gerrards zum FC Liverpool, dann allerdings in einer neuen Funktion. Trainer Jürgen Klopp hatte dies bereits angedeutet: „Keiner sollte überrascht sein, wenn wir einen Platz für Stevie finden werden.“ Gerrard war 2015 nach 17 Jahren und 708 Pflichtspielen für Liverpool in die USA gewechselt.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.