Saison-Vorbereitung

Hertha BSC gewinnt Turnier in Duisburg - Frankfurt Dritter

+
Hertha BSC gewann ein Blitzturnier in Duisburg.

Duisburg - Hertha BSC hat ein Blitzturnier des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg gewonnen. Bei den Testspielen im Duisburger Stadion, wo jede Partie nur 45 Minuten dauerte, setzte sich der Bundesligist im Finale gegen den Gastgeber im Elfmeterschießen mit 3:2 (2:2) durch.

Zuvor hatte Hertha bereits im Elfmeterschießen 6:5 (1:1) gegen den französischen Club FC Nantes gewonnen. Auf Rang drei landete Eintracht Frankfurt. Die Hessen, die zunächst ihr Halbfinale gegen Duisburg mit 4:5 (0:0) im Elfmeterschießen verloren hatten, schlugen im Spiel um Platz 3 Nantes mit 3:1. Die Tore für die Eintracht schossen Luc Castaignos (6. Minute), Omar Mascarell (15.) und Stefan Aigner (38.). Der Gegentreffer durch Alexis Alégué (44.) fiel kurz vor dem Ende.

Der Eintracht steckte allerdings nach Angaben ihres Trainers Niko Kovanc das erst am Samstag beendete Trainingslager im österreichischen Flachau in den Knochen. "Man hat gemerkt, dass die Jungs nach den harten Trainingseinheiten müde waren. Es fehlt noch körperliche und geistige Frische", sagte der Eintracht-Trainer nach dem Sieg gegen Nantes.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.