"Nicht verstecken"

Hoffenheimer fahren selbstbewusst zu Bayern

+
Julian Nagelsmann hat mit der TSG Hoffenheim in dieser Bundesligasaison noch kein Spiel verloren. Foto: Uwe Anspach

Hoffenheim (dpa) - Mit Selbstbewusstsein und großer Vorfreude geht 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr) in das Spitzenduell bei Bayern München. "Ich habe den Anspruch, dass man sieht, dass wir was können - dass wir Mut beweisen und uns nicht verstecken", sagte TSG-Trainer Julian Nagelsmann.

"Wenn wir einen guten Tag haben und Bayern keinen Sahnetag erwischt, ist auch in München was drin."

Mit einer Serie von fünf Bundesligasiegen reisen die Kraichgauer als Tabellendritter zum Spitzenreiter in die Allianz-Arena. "Wir haben es uns erarbeitet, dass das ein Spitzenspiel ist", sagte Nagelsmann. "Das kann man auch ein bisschen genießen und stolz drauf sein."

Die Personalsituation bei den Hoffenheimern bleibt dabei unverändert. Sie müssen weiterhin auf die Langzeitverletzten Pirmin Schwegler (Innenbandriss) und Mark Uth (Muskelbündelriss im Oberschenkel) verzichten.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.