Er bleibt beim 1. FC Köln

EM-Spieler Hector lehnt Angebot vom FC Barcelona ab

+
Jonas Hector machte bei der EM in Frankreich auf sich aufmerksam.

Köln - Nationalspieler Jonas Hector vom 1. FC Köln hat einem Medienbericht zufolge ein Angebot des spanischen Spitzenvereins FC Barcelona abgelehnt.

Die Katalanen sollen bereit gewesen sein, 18 Millionen Euro Ablöse für den Linksverteidiger von Bundesligist 1. FC Köln zu zahlen, doch der 26-Jährige sagte angeblich persönlich ab. Das berichtet die Bild.

"Es gibt kein Angebot für Jonas Hector", stellte FC-Sportchef Jörg Schmadtke klar. Die Kölner wollen wohl erst ab einer Summe von 30 Millionen Euro über einen Verkauf nachdenken. Auch der FC Liverpool und Tottenham Hotspur aus der englischen Premier League sollen an Hector interessiert sein, der beim Sieg im EM-Viertelfinale gegen Italien den entscheidenden Elfmeter verwandelt hatte.

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.