Ausfall für die Bremer

Kleiner Bruch am Ellenbogen: Werder wochenlang ohne Torhüter Drobny

+
Jaroslav Drobny fällt für die nächste Zeit aus.

Bremen - Wegen eines kleinen Bruchs am Ellenbogen wird Torhüter Jaroslav Drobny Fußball-Bundesligist Werder Bremen für mehrere Wochen fehlen.

Der 36-Jährige erlitt seine Verletzung in Prag bei den Vorbereitung auf das WM-Qualifikationsspiel der tschechischen Nationalmannschaft am Samstag (20.45 Uhr/RTL) gegen Weltmeister Deutschland in Hamburg.

Der Routinier, bei den Hanseaten vor Saisonbeginn eigentlich als Ersatzmann für Felix Wiedwald verpflichtet, hatte seinen zehn Jahre jüngeren Rivalen noch unter dem mittlerweile entlassenen Trainer Viktor Skripnik als Nummer eins im Tor der Norddeutschen verdrängt. Auch beim neuen Werder-Coach Alexander Nouri ist Drobny erste Wahl.

Drobny, dessen Arm eingegipst werden musste, soll im Volksparkstadion von Tomas Vaclik vertreten werden, nachnominiert wurde Jiri Pavlenka.

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.