Henkelpott nun auch mit Real

Kroos erster deutscher CL-Gewinner mit zwei Klubs

+
Toni Kroos.

Mailand - Weltmeister Toni Kroos ist seit Samstag der erste deutsche Fußballprofi, der mit zwei verschiedenen Klubs die Champions League gewonnen hat.

Der 26-Jährige bezwang mit Real Madrid im Finale den Statrivalen Atlético mit 5:3 im Elfmeterschießen, nach 120 Minuten hatte es 1:1 (1:1, 1:0) gestanden. Kroos hatte 2013 mit Bayern München die Königsklasse gewonnen, im Endspiel gegen Borussia Dortmund jedoch verletzungsbedingt gefehlt.

Kroos ist zudem der sechste deutsche Profi, der mit einem ausländischen Klub die Champions League gewonnen hat. Zuvor hatten Rudi Völler (Olympique Marseille/1993), Bodo Illgner (Real Madrid/1998), Dietmar Hamann (FC Liverpool/2005), Sami Khedira (Real Madrid/2014) und Torhüter Marc-André ter Stegen (FC Barcelona/2015) als "Gastarbeiter" den Titelgewinn gefeiert.

Den Europapokal der Landesmeister mit einem ausländischen Klub hatten zuvor Karl-Heinz Schnellinger (AC Mailand/1969) und Horst Blankenburg (Ajax Amsterdam/1971-1973) gewonnen.

sid

 

Real gewinnt Champions-League-Finale: Die Bilder

Real gewinnt Champions-League-Finale: Die Bilder

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.