Beide Amateur-Teams empfangen Zweitligisten

DFB-Pokal: Erstliga-Duelle für FCB und BVB im Achtelfinale

+
Das Objekt der Begierde: der DFB-Pokal.

München - Im Achtelfinale des DFB-Pokals haben der FC Bayern und Borussia Dortmund attraktive Gegner erhalten. Die letzten beiden Amateurvereine empfangen einen Zweitligisten.

Titelverteidiger FC Bayern München trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf den VfL Wolfsburg. Das ergab die Auslosung in der Nacht zu Donnerstag in der ARD. Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen bescherte auch Vorjahresfinalist Borussia Dortmund ein Bundesliga-Duell - der BVB bekommt es mit Hertha BSC zu tun. "Das ist sehr schwer. Aber ein Heimspiel ist top", sagte BVB-Trainer Thomas Tuchel. Im dritten Aufeinandertreffen von Fußball-Erstligisten empfängt der Hamburger SV den 1. FC Köln.

Das Überraschungsteam von Viertligist FC Astoria Walldorf tritt in der Runde der besten 16 Teams, die am 7./8. Februar gespielt wird, gegen Zweitligist Arminia Bielefeld an. Der FC Schalke 04 fährt zum Zweitligisten SV Sandhausen, auch Borussia Mönchengladbach bei der SpVgg Greuther Fürth und Eintracht Frankfurt bei Hannover 96 treten auswärts an. Drittligist Sportfreunde Lotte hofft gegen den TSV 1860 München auf den Einzug ins Viertelfinale.

Achtelfinale im DFB-Pokal, Auslosung im Ticker

+++ Gleich drei äußerst attraktive Duelle unter Bundesligisten wurden gezogen. Es wäre sogar nur ein weiteres Erstliga-Duell möglich gewesen. Beide verbliebenen Amateurvereine bekommen es mit Zweitligisten zu tun - also vermeintlich weniger attraktive, aber auch leichtere Gegner. Ob es so kommt, wird man aber erst am 7. und 8. Februar 2017 sehen, wenn die Spiele ausgetragen werden. Das Finale wird am 27. Mai im Berliner Olympiastadion ausgetragen.

Heim

Gast

Borussia Dortmund

-

Hertha BSC

Hamburger SV

-

1. FC Köln

Sportfreunde Lotte

-

TSV 1860 München

SV Sandhausen

-

FC Schalke 04

Hannover 96

-

Eintracht Frankfurt

FC Bayern München

-

VfL Wolfsburg

SpVgg Greuther Fürth

-

Borussia Mönchengladbach

FC-Astoria Walldorf

-

Arminia Bielefeld

+++ Los geht‘s!

+++ Am meisten gespannt sind wohl die beiden Amateurvereine, die noch im Rennen sind und definitiv Heimrecht im Achtelfinale haben werden.  Gegen wen dürfen die Sportfreunde Lotte und der FC-Astoria Walldorf ran? Etwa gegen Bayern oder Dortmund?

+++ Jetzt wären wir dann soweit ... doch im TV-Studio wird zunächst noch etwas geredet. Könntet Ihr bitte jetzt dann die Loskugeln raus holen?

+++ Der Start der Auslosung verzögert sich etwas ... könnte am späten Ende des Dortmunder Spiels liegen, die Highlights laufen noch im TV.

+++ Als letzte Partie der 2. Hauptrunde ist übrigens um 23.38 Uhr das Duell Dortmund gegen Union Berlin zu Ende gegangen. Endstand: 4:1 nach Elfmeterschießen für den BVB.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Auslosung der Achtelfinal-Partien im DFB-Pokal! Nach zwei Hauptrunden sind noch 16 Mannschaften im DFB-Pokal vertreten. Neben den üblichen Verdächtigen aus der Spitzengruppe der Bundesliga befinden sich auch noch Außenseiter wie etwa der Drittligist Sportfreunde Lotte oder der Viertligist FC-Astoria Walldorf im Wettbewerb. Gegen 23.45 Uhr startet die Auslosung!

Diese Teams sind noch dabei:

  • 1. FC Köln
  • Borussia Dortmund
  • Borussia Mönchengladbach
  • Eintracht Frankfurt
  • Hamburger SV
  • Hertha BSC
  • VfL Wolfsburg
  • FC Bayern München
  • FC Schalke 04
  • Arminia Bielefeld
  • Hannover 96
  • SpVgg Greuther Fürth
  • SV Sandhausen
  • TSV 1860 München
  • Sportfreunde Lotte
  • FC-Astoria Walldorf

Die Auslosung des Achtelfinals im DFB-Pokal erfolgt am heutigen Mittwochabend, direkt im Anschluss an die Live-Übertragung des Duells zwischen dem FC Bayern und dem FC Augsburg (3:1) in der ARD und den Zusammenfassungen von den anderen Mittwochspartien der 2. Hauptrunde.

Fabian Hambüchen zieht Paarungen des DFB-Pokal-Achtelfinals

Gegen etwa 23.45 Uhr wird Turner Fabian Hambüchen, Goldmedaillengewinner von Rio, im von Matthias Opdenhövel moderierten Sportschau Club als „Losfee“ die acht Partien ziehen.

Beschränkungen bei der Auslosung gibt es keine, jeder kann auf jeden treffen, ungeachtet der Ligenzugehörigkeit.

Die Achtefinalbegegnungen finden am 7./8. Februar 2017 statt. Frauen-Bundestrainerin Steffi Jones übernimmt die Rolle der Ziehungsleiterin.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.