Am 23. Mai beginnt Trainingslager

Löw nominiert EM-Kader in französischer Botschaft

+
Joachim Löw wird am 17. Mai seinen EM-Kader benennen.

Berlin - Bundestrainer Joachim Löw lüftet das Geheimnis um seinen vorläufigen EM-Kader am 17. Mai in der französischen Botschaft in Berlin.

Neben dem DFB-Chefcoach, Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff und DFB-Präsident Reinhard Grindel wird auch der französischer Botschafter in Deutschland, Philippe Etienne, an der Veranstaltung direkt am Brandenburger Tor teilnehmen, teilte der Deutsche Fußball-Bund mit.

Der DFB will mit dem Ort der Bekanntgabe das klare Vertrauen in den EM-Gastgeber dokumentieren. "Ich glaube, dass Frankreich alles dafür tut, dass die Sicherheit gewährleistet ist", hatte Löw bereits nach den Terroranschlägen in Paris im November des Vorjahres betont. Der 56-Jährige geht davon aus, "dass die EM friedlich verläuft, fair verläuft, für die Zuschauer spannend verläuft und dass es ein besonderes Highlight wird".

Der Bundestrainer wird voraussichtlich zunächst mehr als die 23 Spielern berufen, die dann bei der Europameisterschaft vom 10. Juni bis 10. Juli dabei sind. Ab 23. Mai beginnt das Trainingslager in Ascona in der Schweiz, zwei Tage nach dem DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. Am 30. Mai muss Löw seinen endgültigen EM-Kader benennen. Weltmeister Deutschland startet am 12. Juni in Lille gegen die Ukraine in das EM-Turnier.

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Stadien und Themenseite

In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zur EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Außerdem haben wir alle wichtigen Fakten und Hintergründe zu den Stadien der EM 2016 zusammengestellt. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-EM 2016 in Frankreich bei tz.de.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.