Finale gegen Fenerbahce?

Podolski zieht mit Galatasaray ins Pokalfinale ein

+
Im Finale kann Galatasaray auf den Erzrivalen Fenerbahce treffen.

Istanbul - Fußball-Weltmeister Lukas Podolski ist mit Galatasaray Istanbul ins Endspiel des türkischen Pokals eingezogen.

Im Halbfinal-Rückspiel reichte dem Rekordmeister ein 0:0 gegen den Ligakonkurrenten Caykur Rizespor.

Im Hinspiel hatten die Löwen einen 3:1-Auswärtssieg geschafft. Podolski, der im Hinspiel einen Treffer erzielt hatte, lief im Rückspiel als Mittelstürmer auf. Der 30-Jährige wurde nach 87 Minuten ausgewechselt.

Im Finale könnte auf Galatasaray nun ein Duell mit dem großen Erzrivalen warten. Stadtnachbar Fenerbahce hat nach einem 3:0-Sieg im Hinspiel gegen Konyaspor gute Chancen, im Rückspiel am Donnerstag ebenfalls das Finalticket zu lösen. Das Endspiel findet am 26. Mai statt.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.