Medien: FC Barcelona bietet für Ajax-Keeper Cillessen

+
Der FC Barcelona soll Interesse an Jasper Cillessen von Ajax Amsterdam haben. Foto: Frederic Scheiber

Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona bietet übereinstimmenden Medienberichten zufolge über zehn Millionen Euro für den niederländischen Nationaltorwart Jasper Cillessen. Der 27-Jährige steht derzeit bei Ajax Amsterdam unter Vertrag.

Laut der Zeitung "De Telegraaf" wollen die Katalanen Cillessen verpflichten als Ersatz für Claudio Bravo. Der chilenische Nationalkeeper soll vor einem Wechsel von Barcelona zu Manchester City stehen.

Abgeschlossen oder bestätigt ist weder der eine noch der andere Transfer. Als weitere Folge der Rochade, spekuliert der britische "Mirror", würde Englands Nationalkeeper Joe Hart von Manchester City an den FC Everton ausgeliehen. Bravos Wechsel werde noch in dieser Woche erwartet, schrieb das Blatt.

Für den deutschen Keeper Marc-André ter Stegen bleibt es damit spannend, ob er beim FC Barcelona den erhofften und angeblich reklamierten Nummer-Eins-Status bekommt. Der 24-Jährige wechselte sich bislang im Tor mit Bravo ab. Derzeit ist ter Stegen noch verletzt und verpasst den Auftakt in der spanischen Primera División.

Bericht Mirror

Bericht Telegraaf

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.