"Egal, wie sehr es weh tut"

Mladen Petric verkündet Karriereende

+
Mladen Petric (l.) im HSV-Trikot.

Athen - Der langjährige Bundesliga-Fußballer Mladen Petric beendet am Sonntag seine Karriere. Das verkündete der Stürmer von Panathinaikos Athen am Samstagabend via Facebook.

"Egal, wie sehr es weh tut, morgen wird mein letztes Spiel sein", schrieb der 35 Jahre alte Kroate. "Nach 19 Jahren als Profi ist die Zeit gekommen, sich zu verabschieden."

Petric wuchs in der Schweiz auf und wechselte 2007 vom FC Basel zu Borussia Dortmund. Nach 13 Toren in 29 Bundesliga-Spielen wechselte der 45-malige kroatische Nationalspieler zum Hamburger SV. Dort traf er in 99 Ligaspielen weitere 38 Mal. Nach weiteren Stationen beim FC Fulham und West Ham United zog es Petric nach Athen, wo er nun seine Karriere beenden wird.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.